Carolin Stiehle

Ich begleite Jugendliche und junge Erwachsene auf ihrem Weg zu mehr Selbstvertrauen, der Entfaltung des eigenen Potentials und einem achtsamen Umgang mit sich selbst.

Meine Hochsensibilität hat mich auf eine sehr spannende und auch herausfordernde Reise im Leben geführt. Dem Begriff „Hochsensibilität“ bin ich vor etwa fünf Jahren das erste Mal begegnet. Und es war eine unglaubliche Erleichterung zu verstehen, dass es noch viele andere da draußen gibt, die mehr wahrnehmen und fühlen, als andere.

Meine persönliche Meinung zur Hochsensibiliät:

Ich glaube daran, dass jeder Mensch hochsensibel ist. Allerdings sind die Sinneswahrnehmungen bei den meisten Menschen (noch) nicht so fein, wie bei den so genannten Hochsensiblen.

Nun denken manche Hochsensible, dass sie „anders“ sind und bei ihnen vielleicht was nicht stimmt. Warum? Weil sie nicht genauso „funktionieren“ wie die Anderen und manchmal der alltäglichen Reizüberflutung und den hohen Erwartungen nicht standhalten können, oder … nicht ins System passen.

Aber denk mal andersherum: Vielleicht bist du ja genau richtig, so wie du bist – nur das System um dich herum hat ein Problem.

Allen Hochsensiblen darf bewusst werden (sowie auch allen anderen Menschen):

Deine Herausforderungen, Krankheiten und Konflikte im Leben, zwingen dich dazu, hinzusehen: zu dir und AUF DICH – und dich selbst zu lieben. Dieser Weg zur Eigenliebe sieht bei jedem anders aus, denn jeder darf die für sich stimmigen Methoden und Puzzleteile selbst finden.

 Es geht um:

  • das Lernen eines achtsamen Umgangs mit dir selbst
  • das Heilen alter Verletzungen und Blockaden
  • das Lernen von Selbstliebe und damit dich selbst lieben zu lernen
  • das Vertrauen in deine innere Stimme und deine Intuition
  • das Finden, Erkunden und Ausleben deiner persönlichen Potentiale
  • das Erkennen deiner persönlichen Werte und deiner Haltung
  • das Durchbrechen von alten Mustern
  • aus dem Herzen leben
  • Verstehen, dass nur du selbst die Veränderung bewirken kannst, die du gerne auf der Welt hättest. Die Welt und die Menschen um dich herum werden sich nicht ändern, auch wenn du es noch so gerne hättest.

– 

Mach es anders, denke anders, sei VisionärIn, Changemaker, Weltveränderer, NeudenkerIn, AndersdenkerIn, Freigeist. Tanze aus der Reihe und liebe dich so wie du bist.

Ausbildungen

  • Zertifizierter Kinder- & Jugendcoach
  • Heilpraktikerin für Psychologie und Psychotherapie (in Ausbildung 2016-2019 am Zentrum für Naturheilkunde München)
  • Master of self healing/Meister im Sein (in Ausbildung 2016-2017)
  • Mehrjährige Tätigkeit im Projektmanagement im Bereich Unternehmensverantwortung (CR/CSR) und Nachhaltigkeit, sowie Programm Manager Jugendprogramm ,Think Big´ zur Förderung der Kreativität und Eigeninitiative von Jugendlichen
  • Diplom-Betriebswirtin (FH)

Geboren 1984.

Neben meiner Tätigkeit als Jugendcoach arbeite ich als Brückenbauerin und begleite dabei Menschen, Projekte, Initiativen und Unternehmen aus den Bereichen Lebenshilfe, Gesundheit und Soziales. Je nach Bedarf biete ich Ideenentwicklung, Konzeption und Projektmanagement an, oder die Mitarbeit in den Bereichen, die entstehen und wachsen möchten.

Kontakt